• Info und Anmeldung

    Petra Seipel Tel. 0162 3973430

  • Tag

    Karfreitag, 29.03.2024

  • Dauer

    ca. 4 Std. reine Gehzeit bis Innenstadt Lohr, zuzüglich individuelle Zeit in Lohr

  • Entfernung

    18 km (16,5 km bis Innenstadt Lohr + 1,5 km bis Bhf. Lohr

  • An- / Abstieg

    350 m Aufstieg /460 m Abstieg

  • Schwierigkeitsgrad

    mittel

  • Gruppengröße

    max. 20 Teilnehmer*innen

  • Teilnahmebetrag

    kein Beitrag für Mitglieder des Spessartbundes und seiner Ortsgruppen, 3 € für Gäste

Kurzbeschreibung:

Wir fahren mit der Bahn (oder mit dem Auto) nach Heigenbrücken und wandern von dort über Neuhütten, die Weikertshöhe und den Spessartweg 1 nach Lohr. Die Karfreitagsprozession in Lohr ist die älteste, noch gepflegte in Deutschland und zieht jedes Jahr tausende Besucher an. Dreizehn lebensgroße Figuren, die den Leidensweg Christi darstellen, werden am Vormittag des Karfreitags vom Kirchplatz vor St. Michael entlang eines Rundweges getragen. Die Prozession erfolgt seit 1960 schweigend, begleitet wird sie lediglich durch Paukenschläge und zwei teilnehmende Kapellen.

Start / Ende:

Treffpunkt um 6 Uhr in der Bahnhofshalle am Hauptbahnhof Aschaffenburg oder um 6:25 Uhr am neuen Bahnhalt in Heigenbrücken. Ende der Wanderung in Lohr, Rückfahrt nach Absprache individuell oder gemeinsam mit dem Zug.

Ausrüstungsliste:

festes Schuhwerk, Rucksackverpflegung und Getränke für unterwegs, evtl. Sonnen-/Regen-/Mückenschutz, Stöcke, Sitzunterlage

Rast / Einkehr:

unterwegs nur wenige kleine Pausen, Schlusseinkehr nach der Prozession ca. um 12 Uhr im Keiler Brauhaus in Lohr

Sonstige Kosten:

Fahrtkosten für Bahnticket ca. 13 Euro, Essen und Getränke bei der Einkehr

Anreise / Parken:

6:12 Uhr Zug ab Aschaffenburg, alternativ mit PKW zum Bahnhalt Heigenbrücken

Anmeldung     

Anmeldung bitte bis 25.03.2024 mit Angabe ob Fahrt nach Heigenbrücken mit Bahn oder PKW erfolgt und ob Teilnahme an der Einkehr gewünscht wird

Wanderführung:

Petra Seipel / E-Mail: petra.seipel@web.de / Tel. 0162 3973430